AKTUELLES 2019


Download
Plakat Berliner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.4 KB

Deutsche Meisterschaften in Berlin am 31.05/01.06.2019:

 

Zusammengelegte Teilnehmerliste ist sichtbar.

 

Folgende Disziplinen fallen leider aus:

800m Männer

Hochsprung Männer (außer Wertung, wegen der EM-Norm)

400m Frauen (außer Wertung, wegen der EM-Norm)

4x400m Frauen

Weitsprung Frauen (außer Wertung, wegen der EM-Norm)

Hochsprung Frauen

Kugel MJU20

800m WJU20

Hochsprung WJU20

800m WJU18

4x75m MJU14

800m MKU12 (außer Wertung, da nur 1 Verein)

Hochsprung MKU12 (außer Wertung, da nur 1 Verein)

Hochsprung WKU12

alle Disziplinen der Bambini M / W

 

 

Nachmeldungen sind möglich, nur in bestehenden Disziplinen!

 

Ausschreibung, Meldeformular und vorläufige Zeitpläne für DGM 2019 in Berlin sind verfügbar.


Freitag (31.05.2019)      Wettkämpfe Jugend U14 - U20, Aktive, SeniorInnen

Samstag (01.06.2019)   Wettkämpfe Bambini, Kinder U8 - U12, Jugend U14-U20, Aktive, SeniorInnen


IAAF-Regeländerung:

IAAF hat am 10.03.2019 die Regeln geändert:

 

R170.10 Staffelteam bis zu 8 Athleten möglich (damals 6).

R180.17 Technische Wettbewerbe Zeitlimit zurück zu 1 Min (damals 30 sec)

 

weitere geänderte Regeln:

https://www.iaaf.org/news/press-release/council-march-2019-doha-race-walk-diamond-lea


Vereinswechsel

Folgende Athleten haben den Verein gewechselt:

 

Jessica Hoffmeyer (bisher Berliner GSV) Kölner GSV

Maik Müller (bisher GTSV Essen) GSC Ludwigsburg

Vico Usadel (bisher GSV München) GBF München

Pauline Nele Wolf (bisher GSBV Halle / Saale) GSV München


ORIENTIERUNGSLAUF - KURS

 

Am 18.05.2019 wird in der Schweiz, in der Nähe der deutschen Grenze ein Kurs im Orientierungslauf angeboten. Marina Rosnik, erfolgreiche gehörlose Orientierungsläuferin wird den Kurs leiten.

Wer Lust hat, den Orientierungslauf kennenzulernen, meldet Euch einfach an!


Neue Emailadresse für die Passverwaltung:

 

Die Passverwalterin Katja Hopf hat eine neue Emailadresse.


Neuer Bundestrainer in der Sparte Leichtathletik:

 

Andreas Bücheler übernimmt ab sofort das Bundestraineramt sowohl im Wurf- als auch Sprungbereich. Herzlichen Willkommen in die Sparte und auf die gute Zusammenarbeit!


1. Hallen-WM in Tallinn / Estland:

 

17.03.2019

Vierter Wettkampftag

Keine Medaille für Nele Alder-Baerens, die für den Verein GSV Karlsruhe startet. Das war nicht einfach ihr Tag, ihr Kopf und ihre Beine machten nach der Hälfte des Rennens nicht mehr mit. Bei der Vorbereitung lief es auch nicht ganz problemlos, was auch für den Ausgang des Rennens auswirkte. Der Sieg ging nach Finnland, Sara-Elise Ruokonen vor beiden aus der Ukreine, Yuliia Bairamova und Anastasiia Sydoenko.

Anschließend ging die erste Hallen-WM zu Ende. Die Sparte Leichtathletik hofft auf die baldige Entscheidung des Austragungsorts der nächsten Hallen-WM. Diese Hallen-WM war für beide deutsche Athleten der Zwischenstopp zur EM 2019 auf deutschem Boden in Bochum-Wattenscheid Ende Juli.

 

16.03.2019:

Dritter Wettkampftag ohne deutsche Beteiligung.

 

15.03.2019:

Zweiter Wettkampftag

Für den Kugelstoß-Wettbewerb waren tatsächlich 11 Sportler angemeldet. Aufgrund Visum-Problem konnten zahlreiche Länder, gar bis zu 10, gar nicht in die EU nach Estland anreisen.

Christoph Bischlager vom GSV München zeigte einen sehr stabilen Wettkampf und er hinterließ mit seiner Drehstoßtechnik einen guten Eindruck. Mit Kampfwillen belegte er den 5. Platz mit 14,51m. Der Sieg ging nach Litauen, Vytenis Ivaskevicius, mit 16,88m, vor Denis Khakimov aus Russland mit 16,14m und Mindaugas Jurksa aus Litauen mit 15,91m, Mikhail Filyushkin aus Russland mit 14,75m.

Das deutsche Team legte Protest ein, da zwei Athleten im Call-Room zu spät erschienen. Zunächst wurden sie mit Gelber Karte verwarnt. Jedoch entsprach dies nicht der Regelung. Aus diesem Grund war die Entscheidung nicht akzeptabel. Tatsächlich hätten sie diese Athleten disqualifizieren müssen.

 

14.03.2019:

Erster Wettkampftag

Mit einer kleinen, kurzen Eröffnungsfeier wurde die 1. Hallen-WM offiziell eröffnet. Die Tanz-Tuchakrobatshow war eindrucksvoll und brachte den Zuschauern gar zum Staunen.

Der erste Wettkampftag fand ohne deutsche Beteiligung statt.

 

13.03.2019:

Nach der problemlosen Reise am Vortag stand heute das Training auf dem Programm.

Das deutsche Team ist allerdings noch nicht vollständig. Nele Alder-Baerens reist erst heute an. Allerdings gibt es leider eine schlechte Nachricht und zwar, dass Alexander Bley aufgrund einer Verletzung leider die Teilnahme an der 1. Hallen-WM absagen musste.

Heute trainierte Christoph Bischlager für seinen bevorstehenden Wettkampf am Freitag im Kugelstoßen. Normalerweise hätte die Qualifikation am 1. Wettkampftag (Donnerstag, den 14.03.2019) stattgefunden. Da weniger als 12 Teilnehmer offiziell angemeldet sind, findet der Wettkampf gleich als Finale statt.

Nele Alder Baerens wird am letzten Wettkampftag (Sonntag, den 17.03.2019) über 3000m an den Start gehen.


Kaderliste 2019



Aufruf zru Deutschen Gehörlosen Leichtahletik Hallenmeisterschaften 2020:

Text zum Video:
Hallo, hier ist eine Videobotschaft.
Thomas Göpfert, DGS Leichtathletik-Fachwart und ich, Dirk Rohwedder, DGS Leichtathletik Technischer Leiter.
Ich möchte Landessportverbände, Stadtverbände, Ortverbände und Leichtathletikvereine begrüßen und bitte um die Zusammenarbeit.
Im Jahr 2019 fiel die Deutsche Gehörlosen Leichtathletik Hallenmeisterschaften aus diversen Gründen aus.
Für DGHM 2020 suchen wir noch Ausrichter. Ortsverbände, Stadtverbände und Vereine können für die Ausrichtung der DGHM zusammenarbeiten. Wer ist bereit? Bitte melden.
Wir wären froh, wenn ein Ausrichter dafür bereit wäre. Vielen Dank und einen schönen Abend.


Auszeichnung für GSV Würzburg:

 

Bei der Quantensprung-Gala vom BLSV wurde GSV Würzburg Abt. Leichtathletik für das Vereinsprojekt ausgezeichnet. Ein Video mit Gebärdendolmetscher ist vorhanden.

Herzlichen Glückwunsch!


1. Hallen-WM in Tallinn / Estland 14.-17.03.2019: 

 

Für die 1. Hallen-WM sind laut Spitzensportauschuss folgende Athleten nominiert:

 

Alexander Bley (Hannover Athletics e.V.)    3000m

Nele Alder-Baerens (GSV Karlsruhe)          3000m

Christoph Bischlager (GSV München)        Kugel

 

Betreuer:

Wolfgang Irle (Bundestrainer)

Konstantin Begesow (Physiotherapeut)

Thomas Göpfert (Fachwart)

Steffen Rosewig (Delegationsmitglied)


VOLUNTEER für die EM 2019 in Bochum-Wattenscheid gesucht:

 

Bochum-Wattenscheid wird im Sommer 2019 für viele Gehörlosensport Fans, und insbesondere die der Leichtathletik, vom 21. bis 27. Juli ein „Magnet“ sein. Der DGS ist Ausrichter der 10. Gehörlosen Leichtathletik Europameisterschaft, kurz EDAC2019, im Herzen des Ruhrgebietes.

Die Vorbereitungen zu dieser Großveranstaltung mit insgesamt ca. 300 Gästen aus ganz Europa gehen in die ‚heiße Phase‘ und wir suchen freiwillige Helfer, die uns vom 19./20. bis 28. Juli vor Ort im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid tatkräftig unterstützen, sei es bei der Betreuung unserer Gastmannschaften, als Fahrer im Transportwesen, bei der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Arbeit im Wettkampfbüro und bei den Ordnerdiensten im Stadien, in dem die Wettkämpfe in 21 Disziplinen ausgetragen werden.

 

Mit eurer Unterstützung, eurem Know-How in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen und mit eurem ehrenamtlichen Engagement werden wir gemeinsam eine Veranstaltung auf die Füße stellen, die sicher unvergesslich bleibt.

 

Sport braucht das Ehrenamt, sei auch du mit dabei - wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Auszug aus der Homepage Deutscher Gehörlosensportverband:

https://dg-sv.de/newspage.php?newsid=1941

Offene Marathonmeisterschaften für Gehörlose im Rahmen der EM Marathon 2019 in Essen:

 

Im Rahmen der 2. Marathon-EM in Essen am Baldeneysee soll keine Langweile für gehörlose Sportler aufkommen.

Alle anderen gehörlosen Hobby-Sportler sollen Spaß haben. Ihr seid in Essen zum Baldeneysee Marathon herzlich willkommen. Dort werden drei verschiedene Strecken angeboten.

 

Ausschreibung siehe unten (auch in Englisch vorhanden):


Alten Beiträge aus dem Jahr 2018